Sprungmarken

20. Internationales Musikfestival Oldenburger Promenade vom 10. bis 11. Juni 2016

Archiv

Kammerorchester Hannover

Das KAMMERORCHESTER HANNOVER wurde im Jahre 1964 gegründet und gehört heute zu den traditionsreichsten deutschen Kammerorchestern. Das Orchester ist ständiger Gast bedeutender Festivals wie u.a. Niedersächsische Musiktage, Sao Paulo Music Festival, Londrina Music Festival, Kammermusikpodium Braunschweig, Flanieres Musicals Reims, Mosel Festwochen.

1990 hat das KAMMERORCHESTER HANNOVER die Konzerttätigkeit wieder aufgenommen, nachdem Adam Kostecki, Professor für Violine an der Hochschule für Musik Hannover, die künstlerische Leitung des Orchesters übernahm und es neu aufgebaut hat. Zwei Jahre später zählt das Ensemble nun bereits zu den „Kammerorchestern mit internationaler Klasse“, wie die Presse nach dem umjubelten Konzert im Rahmen der 1992 durchgeführten Konzertreise nach Frankreich schrieb.

Es ist ein Streicherensemble mit kleiner Bläserbesetzung und setzt sich aktuell aus 13–15 ausgewählten jungen Musikern, größten teils Studenten und Absolventen der Hochschule für Musik Hannover zusammen. Viele von ihnen sind bereits Preisträger verschiedener Wettbewerbe und solistisch tätig.

zurück zu "Künstler 2006"

Kammerorchester Hannover