Sprungmarken

20. Internationales Musikfestival Oldenburger Promenade vom 10. bis 11. Juni 2016

Archiv

Helge Bartholomäus

(Fagott)

Helge Bartholomäus studierte an der Staatlichen Musikhochschule Köln bei Emil Schamberger und anschließend bei Albert Reinhard.

Zunächst Stellvertretender Solo-Fagottist am Staatstheater Braunschweig, wurde er 1974 in gleicher Position an das Orchester der Deutschen Oper Berlin verpflichtet. Er war Gründungsmitglied des Berliner Fagottquartetts und des Kammerensemble Classic Berlin der Deutschen Oper Berlin. Für diese Ensembles hat er zahlreiche musikalische Raritäten entdeckt, bzw. wiederentdeckt.

Rundfunkaufnahmen, CD-Einspielungen und Konzertreisen durch Europa und Japan ergänzen seine künstlerische Biografie.

Helge Bartholomäus ist der Begründer, ehrenamtliche Organisator und dramaturgisch Verantwortliche der seit 1998 sehr erfolgreich laufenden Kammermusikreihe »Der Klang der Welt in kammermusikalischen Impressionen« in der Deutschen Oper Berlin.

zurück zu "Künstler 2007"

Helge Bartholomäus