Sprungmarken

20. Internationales Musikfestival Oldenburger Promenade vom 10. bis 11. Juni 2016

Archiv

Jochen Hoffmann

(Flöte)

Jochen Hoffmann wurde 1961 in Bensberg geboren. Von 1976 bis 1979 besuchte er das Folkwang-Konservatorium in Essen und wurde 1980 Student bei Prof. Paul Meisen an der Hochschule für Musik in München. Nach dem Abschluss mit Auszeichnung setzte er als Meisterschüler bei Prof. Meisen sein Studium fort.

1984 erhielt er den Felix-Mottl-Förderpreis und war von 1985 bis 1987 Mitglied der Münchner Rokoko-Solisten. Er gestaltete mit diesem Ensemble zahlreiche Konzerte sowie Fernsehproduktionen und Schallplattenaufnahmen.

Seit 1987 ist er stellv. Solo-Flötist an der Deutschen Oper Berlin und Mitglied mehrerer Kammermusikvereinigungen, darunter die 14 Berliner Flötisten, die Charlottenburger Bachsolisten und das Kammerensemble Classic Berlin der Deutschen Oper Berlin.

Er war Gast beim Schleswig-Holstein Musikfestival, den Bayreuther Richard-Wagner-Festspielen, den Ludwigsburger Schlossfestspielen, dem Festival Mecklenburg-Vorpommern sowie dem Festival für Zeitgenössische Musik COMA in Madrid.

zurück zu "Künstler 2007"

Jochen Hoffmann