Sprungmarken

20. Internationales Musikfestival Oldenburger Promenade vom 10. bis 11. Juni 2016

Archiv

Rafael Campallo

(Flamenco)

Die Flamencogruppe um den spanischen Tänzer Rafael Campallo tritt weltweit in den verschiedensten Besetzungen auf. Allen Mitgliedern gemeinsam ist ihr Bezug zur Stadt Sevilla. Stilistisch werden traditionelle und moderne Elemente des Flamencos verknüpft. Die enthusiastische junge Generation von Flamencokünstlern reflektiert so ihren Geist und ihre Herkunft.

1974 in Sevilla geboren, begann Rafael Campallo im Alter von elf Jahren bei José Galván und später bei Manolo Marín Tanz zu lernen. Mit 16 Jahren bestritt er bereits Solopartien in Spanien und Japan. Erste Höhepunkte seiner Laufbahn waren Auftritte auf der Expo 1992 in Sevilla, Flamenco Performances mit Carmen Linares und Rafael Riqueni und 1996 die Welttournee als Mitglied der Compañía Andaluza de Danza unter der Leitung von Mario Maya, für die er 1999 auch als Gast-Choreograph arbeitete. Im gleichen Jahr gewann Rafael Campallo den „El Desplante“-Tanzpreis beim Festival de La Unión und begann eine erfolgreiche Zusammenarbeit an der Seite des Gitarristen Vicente Amigo, die bis heute anhält.

Auftritte auf Tanz- und Flamencofestivals führten Rafael Campallo durch Europa, in die USA, nach Mexiko und nach Israel. Seine außerordentliche, zwischen Strenge und gefühlvoller Aussage changierende Art und Weise Flamenco zu tanzen, wurde auch in einem Film festgehalten, der als DVD unter dem Titel „Rafael Campallo. Jóvenes maestros del baile flamenco“ erschien.

Rafael Campallo wird in der Regel von seinem Bruder Juan Campallo auf der Gitarre begleitet.

Pastora Galvan begann mit elf Jahren ihr Tanztraining und startete mit 16 ihre Karriere in den Tablaos von Sevilla, den typischen spanischen Flamenco-Bars. 2002 gewann sie den Premio Nacional Matilde Coral in Córdoba.

Tino van der Sman ist einer der erfolgreichsten niederländischen Flamenco-Gitarristen in Spanien. Er spielt seit seinem elften Lebensjahr, studierte am Rotterdamer Konservatorium und unterrichtet in Spanien.

zurück zu "Künstler 2007"

Rafael Campallo