Sprungmarken

20. Internationales Musikfestival Oldenburger Promenade vom 10. bis 11. Juni 2016

Archiv

Tae Guk Mun

(Violoncello)

Gewinner des diesjährigen IV. Internationalen Wettbewerbs für die Jugend.

Geboren 1994 in Korea, z. Zt. an der Elementarschule Suwon Il-wol.

Musikalischer Lebenslauf:

  • Cellospiel seit dem vierten Lebensjahr.
  • Unterricht bei Yang Young Rim.
  • Mit sieben Jahren erste Konzertauftritte in Korea.
  • 2004 und 2005 Kurse und Konzerte in Fontenay-le-comte in Frankreich.
  • Teilnahme und Preise bei zahlreichen koreanischen Wettbewerben.

Auszeichnungen:

  • 2006 1. Preis Nationaler SungJung Musikwettbewerb.

zurück zu "Künstler 2007"

Tae Guk Mun