Sprungmarken

20. Internationales Musikfestival Oldenburger Promenade vom 10. bis 11. Juni 2016

Archiv

Emiliano Gonzales Toro

(Tenor)

Emiliano Gonzales Toro wurde in Genf als Sohn chilenischer Eltern geboren. Er studierte Klavier, Gesang und Oboe in seiner Heimatstadt, in Lausanne und in Nancy.

Seine Laufbahn begann Emiliano Gonzales Toro im „Ensemble vocal de Lausanne“, mit dem er die großen barocken und klassischen Oratorien sang. Solistisch trat er mit Werken von Monteverdi, Rameau, Lully, Bach aber auch Offenbach und Britten hervor.

Auf CD nahm er u.a. die Großen Motetten von Jean Baptiste Lully und die Pièces pour orgue et voix von César Franck auf.

zurück zu "Künstler"

Emiliano Gonzales Toro