Sprungmarken

20. Internationales Musikfestival Oldenburger Promenade vom 10. bis 11. Juni 2016

Archiv

13 Solo-Bläser des Bayreuther Festspielorchesters

Jedes Jahr im Sommer kommen Musiker aus den festen deutschen Sinfonie- und Opernorchestern zum „Bayreuther Festspielorchester“ zusammen. Eine einmalige Gelegenheit, nicht nur Wagner zu spielen, sondern mit Gleichgesinnten auf höchstem Niveau auch Kammermusik zu machen.

Die Gründung der „13 Solobläser des Bayreuther Festspielorchesters“ folgt der Idee, aus Richard Wagners „unsichtbarem Orchester“ gleichsam heraufzusteigen und  - Wagners besondere Wertschätzung der Blasinstrumente berücksichtigend - gemeinsam die Welt der Klangfarben immer wieder neu zu entdecken.

Ausgangspunkt des Bläser-Projektes ist eines der schönsten Werke Wolfgang Amadeus Mozarts: die „Gran Partita“ für 13 Bläser. Durch diesen ausdruckstiefen Geniestreich des jungen Mozart erwuchs eine völlig neue Musikgattung: Die Harmoniemusik, die aus der „Blasmusik“ „Bläsermusik“ erwachsen ließ.

zurück zu "Künstler"

13 Solo-Bläser des Bayreuther Festspielorchesters