Sprungmarken

20. Internationales Musikfestival Oldenburger Promenade vom 10. bis 11. Juni 2016

Archiv

Koryun Asatryan

(Saxophon)

1985 in Armenien geboren, studierte der Saxophonist in Jerewan, Dortmund und Köln. Er gewann zahlreiche Wettbewerbe in Armenien, Russland und Deutschland. Tourneen führten den Musiker durch Nord- und Südamerika, Vorderasien und Europa. Aufgrund seiner außergewöhnlichen Begabung erhielt er Stipendien u.a. von der „Deutschen Stiftung Musikleben“ und der „Konrad-Adenauer-Stiftung“.

Seit 2005 ist Koryun Asatryan Mitglied des Alliage-Quintetts. CD- und Fernsehproduktionen dokumentieren seine bisherige Arbeit.

 

zurück zu "Künstler"

Koryun Asatryan