Sprungmarken

20. Internationales Musikfestival Oldenburger Promenade vom 10. bis 11. Juni 2016

Archiv

Vadim Andreev und sein Moskauer Ensemble

Vadim Andreev ist 1962 in Baku in der ehem. UdSSR geboren. Er absolvierte die Spezial-Musikschule am Tschaikowsky Konservatorium und im Anschluss das Moskauer Tschaikowsky-Konservatorium – dort erhielt er auch 1985 seinen ersten Preis.

Trotz, oder vielleicht aufgrund seiner klassischen Ausbildung spielt die Liebe zum Jazz seit frühester Jugend eine Hauptrolle in seinem Leben. Zwischen 1980 und 1989 schloss er sich mehreren Rock – und Jazz-Gruppen in Russland und Europa an.

Als musikalisches Kuriosum kann Vadim Andreev 1989 und 1990 sämtliche Tourneen durch Deutschland und durch die Vereinigten Staaten Amerikas als Solist des Orchesters des Moskauer Zirkus vermerken.

Seit 1991 hat der Pianist sich in Frankreich niedergelassen, konzertiert in Europa und unterrichtete mehrere Jahre als Professor im Centre Culturel von BIOT an der Cote d´Azur.

zurück zu "Künstler"

Vadim Andreev und sein Moskauer Ensemble