Sprungmarken

20. Internationales Musikfestival Oldenburger Promenade vom 10. bis 11. Juni 2016

Archiv

Winfried Glatzeder

(Rezitation)

Winfried Glatzeder wurde 1945 in Zopot bei Danzig geboren und wuchs in Ostberlin auf. Nach dem Abitur und der Berufsausbildung zum Maschinenbauer studierte er 1965-1969 an der Deutschen Hochschule für Film und Fernsehen in Potsdam-Babelsberg. Er wurde u.a. Ensemblemitglied an der Volksbühne in Ostberlin und drehte in den Filmstudios der DEFA. Durch mehr als 20 Kino- und Fernsehfilme wurde Winfried Glatzeder einem großen Publikum in der DDR bekannt.

1982 ausgebürgert, übersiedelte er nach West-Berlin, spielte u.a. am Schillertheater und am Düsseldorfer Schauspielhaus und wirkte in zahlreichen Kino- und Fernsehfilmen, davon zwölf „Tatorten“, mit. In Berlin lebend erschien jüngst sein Buch „Paul und Ich“.

zurück zu "Künstler"

Winfried Glatzeder