Sprungmarken

20. Internationales Musikfestival Oldenburger Promenade vom 10. bis 11. Juni 2016

Archiv

Andrey Nevyantsev

(Tenor)

Andrey Nevyantsev wurde 1984 in Kurgan geboren. Zwischen 1999 und 2003 studierte er Chorleitung an der Schostakowitsch Musikhochschule und von 2003 bis 2008 Operngesang an der Gnessin Musikakademie in Hanty-Mansiysk, wo er seit seinem Abschluss am dortigen Opernstudio arbeitet.

Sein Repertoire umfasst Rollen wie Alfredo aus „La Traviata“, Lensky aus „Eugen Onegin“ oder Tamino aus der „Zauberflöte“. Andrey Nevyantsev ist Gewinner verschiedener russischer Vokalwettbewerbe.

2009 gewann er den dritten Platz und den Sonderpreis der Philharmonie in Poznan beim Internationalen Musikwettbewerb für die Jugend in Oldenburg.

zurück zu "Künstler"

Andrey Nevyantsev