Sprungmarken

20. Internationales Musikfestival Oldenburger Promenade vom 10. bis 11. Juni 2016

Archiv

Gegründet wurde das A-Cappella-Ensemble OMMM 2004 u. a. von Marion Cassel, Mélody Linhart und Manon Iattoni, die sich am Pariser Konservatorium kennen lernten; seit 2006 wird es ergänzt von Sam Populo und Mathis Capiaux.

Neugierig experimentiert OMMM mit unterschiedlichsten Stilen sowie Stimm- und Klangeffekten, immer unterstützt durch Léo, Tontechniker und festes Mitglied der Gruppe seit ihrer Gründung. Mit einer überaus gekonnten wie außergewöhnlichen Mischung aus raffiniertem Jazz, französischem Chanson, exotischer Weltmusik und experimentellem Trip-Hop begeistert OMMM das Publikum.

Viel Leidenschaft steckt in dieser Musik und auch ein gewisses spirituelles Element ist nicht zu übersehen. So werden angestimmte Töne den anderen Sängern nicht einfach vorgesummt, sondern mit einer Verbeugung weitergereicht. Die Begegnung der unterschiedlichen Klangwelten führt bei den fünf jungen Franzosen zu einer völlig neuen, spannenden Art der A-cappella-Musik und einem ganz individuellen Stil.

2009 gewann Ommm den Internationalen Wettbewerb A CAPPELLA in Leipzig.

zurück zu "Künstler"

Ensemble OMMM