Sprungmarken

20. Internationales Musikfestival Oldenburger Promenade vom 10. bis 11. Juni 2016

Archiv

Marko Simsa lebt in Wien und bringt seit 1985 als Regisseur und Schauspieler klassische Konzerte und Theaterstücke für Kinder auf die Bühne. Die Suche nach neuen Möglichkeiten, Kindern auf spannende und humorvolle Weise klassische Musik nahe zu bringen und so eine Auseinandersetzung mit Kultur frühzeitig zu fördern, steht bei seiner Arbeit im Vordergrund. Marko Simsa möchte Kindern das unmittelbare Erleben von Musik auf einer für sie greifbaren Ebene ermöglichen.

Er kooperiert dabei mit so namhaften Orchestern wie den Wiener Symphonikern oder der Camerata Wien. Ausflüge zu anderen Musikstilen wie Boogie-Woogie, A-Capella-Gesang und „Crossover-Projekte“ runden sein Gesamtprofil ab.

Marko Simsa erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen, u. a. den „Preis der deutschen Schallplattenkritik“ für seine Bilderbuch-CD-Produktionen „Das Zookonzert“ und „Die Bremer Stadtmusikanten“. Tourneen führten ihn in die Schweiz, nach Griechenland, Ungarn und Italien.

zurück zu "Künstler"

Marko Simsa