Sprungmarken

20. Internationales Musikfestival Oldenburger Promenade vom 10. bis 11. Juni 2016

Archiv

Ursprünglich ein klassisches „Trio d’anches“ in der Besetzung Stéphane Egeling (Oboe), Jan Kreutz (Klarinette) und Stefan Hoffmann (Fagott), hat sich das Trio Lézard längst zu einem der erfolgreichsten und innovativsten Bläserensembles entwickelt. Auf allen Rohrblattinstrumenten zu Hause, interpretiert das perfekt aufeinander eingespielte Ensemble stilsicher Musik aus 6 Jahrhunderten – in ihren eigenen Arrangements wählen sie dabei aus über 20 Instrumenten.

Das Trio tritt – seit 15 Jahren in unveränderter Besetzung – bei großen Festivals und Konzertreihen wie etwa den Wilhelmshöher Schlosskonzerten, dem Mozartfest Würzburg oder der Lunchkonzertreihe des Hessischen Rundfunks auf.

Speziell für Kinder hat das Trio Lézard „Klariboe, Fanette und Ogott – ein Holzbläsertrio-Kinderkonzertkuddelmuddel“ im Programm. Die im Dezember 2006 im großen Sendesaal des Hessischen Rundfunks uraufgeführte und umjubelte Bühnenshow verwandelt nicht nur Instrumente!

zurück zu "Künstler"

Trio Lézard