Sprungmarken

20. Internationales Musikfestival Oldenburger Promenade vom 10. bis 11. Juni 2016

Archiv

Vadim Andreev wurde 1962 in Baku geboren. Er absolvierte seine Ausbildung an der Moskauer Spezial-Musikschule und am Tschaikowsky-Konservatorium.

Neben seiner klassischen Ausbildung wandte sich Vadim Andreev seit frühester Jugend auch dem Jazz zu und schloss sich zwischen 1980 und 1989 mehreren Rock- und Jazz-Gruppen in Russland und Europa an.

Seit 1991 lebt der Pianist in Frankreich. Er konzertiert in ganz Europa und unterrichtete mehrere Jahre als Professor an der Côte d‘Azur.

zurück zu "Künstler"

Vadim Andreev