Sprungmarken

20. Internationales Musikfestival Oldenburger Promenade vom 10. bis 11. Juni 2016

Archiv

Tobias Kassung (Gitarre)
Alexander Prushinsky (Violine)
Dragan Trajkovski (Kontrabass)

Gitarre, Violine und Kontrabass treffen im Astor Trio aufeinander. Entstanden ist diese Formation durch die langjährige Zusammenarbeit des künstlerischen Leiters des Kölner Klassik-Ensembles, Tobias Kassung, mit dem Violinisten und 1. Konzertmeister der Dortmunder Philharmoniker, Alexander Prushinskiy und dem Kontrabassisten Dragan Trajkovski. Die Besetzung von Gitarre, Violine und Kontrabass ist typisch für den Tango, den Zigeuner-Jazz und die spanische Musik.

Ein Schwerpunkt im Repertoire des Astor Trios liegt auf den kunstvollen Tango-Kompositionen von Astor Piazzolla, dem Namensgeber des Trios. Die drei Musiker spannen aber auch einen Bogen zwischen allen Epochen von Barock, Klassik, Romantik über Moderne bis Jazz. Dabei steht die aufwendige und virtuose Instrumentierung des Repertoires im Vordergrund. So finden unterschiedliche Stilrichtungen aus vier Jahrhunderten zu einer einheitlichen Musiksprache.

zurück zu "Künstler"

Astor Trio