Sprungmarken

20. Internationales Musikfestival Oldenburger Promenade vom 10. bis 11. Juni 2016

Archiv

Koryun Asatryan (*1985 in Jerewan/Armenien) zählt zu den ganz großen Hoffnungen des klassischen Saxophons in Deutschland. Er hat seine Ausbildung bei international renommierten Lehrern erhalten, ist Absolvent der Kölner Musikhochschule und hat zahlreiche internationale Wettbewerbe gewonnen. Wegen seiner außergewöhnlichen Fähigkeiten erhielt er diverse Stipendien und Sonderpreise.

Im Rahmen der Oldenburger Promenade gehörte er zu den Preisträgern des I. Internationalen Musikwettbewerbs für die Jugend 2001.

Im August 2005 erschien Asatryans Debut-CD „Saxophone Caprices“ bei Hänssler Classic, im Dezember 2008 die CD „Fortezza“ mit dem berühmten Akkordeonisten Enrique Ugarte.

Derzeit unterrichtet er an der Hochschule für Musik und Theater München und hat einen Lehrauftrag für klassisches Saxophon an der Musikhochschule Münster.

Seine erfolgreiche Laufbahn bestätigt Asatryan mit zahlreichen internationalen Tourneen und Auftritten bei renommierten Festivals. Seit 2005 ist er Mitglied des „Alliage“ Quintetts.

zurück zu "Künstler"

Koryun Asatryan
Koryun Asatryan