Sprungmarken

20. Internationales Musikfestival Oldenburger Promenade vom 10. bis 11. Juni 2016

Archiv

Der vielfach ausgezeichnete Geiger Sergei Teslia (*1961 in Sibirien) spielte als Solist des weltberühmten Kammerorchesters „Moskauer Virtuosen“ und Gast in anderen großen Orchestern in allen bedeutenden Konzertsälen der Welt. Gemeinsam mit dem Kammerorchester, aber auch als selbstständiger Kammermusiker, trat er bei unzähligen internationalen Musikfestivals auf, darunter in Valencia, Neapel, Colmar, Schleswig-Holstein und Edinburgh, bei den Salzburger Festspielen und beim Musikfestival in Toledo. Sämtliche Aufnahmen dieser Jahre sind bei Sony und RCA/BMG erschienen.

1994 folgte Sergei Teslia der Einladung des Königlichen Sinfonieorchesters in Sevilla und verlegte seinen Arbeits- und Wohnsitz nach Spanien. Seit 2003 ist er 1. Konzertmeister des Nationalen Sinfonieorchesters in Madrid. In den letzten Jahren ist er regelmäßig mit Musikern aus europäischen Orchestern auf Festivals aufgetreten und hat als Leiter mit diversen Jugendorchestern zusammengearbeitet.

zurück zu "Künstler"

Sergei Teslia
Sergei Teslia