Sprungmarken

20. Internationales Musikfestival Oldenburger Promenade vom 10. bis 11. Juni 2016

Archiv

Die junge Musikerin wurde 1994 in Trier geboren und erhielt im Alter von fünf Jahren ihren ersten Blockflötenunterricht. Während der Musikschulzeit in Trier gewann sie als Solistin bereits den 1. Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ und erhielt als Bundespreisträgerin eine Konzerteinladung nach Paris.

Seit ihrem 14. Lebensjahr studiert sie an der Hochschule für Musik Saar sowie am Conservatoire de la Ville de Luxembourg. 2012 erhielt Lea erneut den 1. Preis als Solistin beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ sowie den Sonderpreis der „Stiftung Musikleben“. Zu den besonderen Ereignissen des Jahres 2012 zählt die Zusammenarbeit mit dem EUBO (European Union Baroque Orchestra). Ihre beeindruckende Virtuosität und musikalische Reife als Blockflötistin konnte Lea bei zahlreichen weiteren Konzerten im In- und Ausland demonstrieren.

2013 gewann sie im Rahmen des Intern. Musikwettbewerb für die Jugend in Oldenburg sowohl den NDR-Kulturpreis als auch den Publikumspreis.

zurück zu "Künstler"

Lea Sobbe
Lea Sobbe