Sprungmarken

20. Internationales Musikfestival Oldenburger Promenade vom 10. bis 11. Juni 2016

ITALIAN BAROQUE ACADEMY

2013 wird in Piacenza die Italian Baroque Academy von einem Musikerstamm gegründet, der bereits auf eine langjährige Zusammenarbeit im Barockorchester »I Virtuosi delle Muse« zurückblicken kann. Der Schwerpunkt liegt auf dem weltlichen und geistlichen Repertoire des italienischen und deutschen Barock.

Große Erfolge feiert das Orchester in den bedeutendsten Konzertsälen Europas und Nordamerikas wie u.a. dem Théâtre des Champs-Elysées, Theater an der Wien, Opéra Royal in Versailles, Schwetzinger Schloss, Prinzregententheater München, jüngst mit Konzerten in Mailand und in Valencia. Die IBA wird geleitet vom italienischen Cembalisten und Organisten Stefano Molardi.

ITALIAN BAROQUE ACADEMY: Antonio Vivaldi, Concerto in sol minore RV 156

zurück zu "Künstler"

ITALIAN BAROQUE ACADEMY
ITALIAN BAROQUE ACADEMY (Foto: Serena Groppelli)